Mein guter Freund Stui

Little Stuart hab ich dich genannt, denn drei Monate bist du ohne Namen bei uns rum gerannt.

Morgens weckst du mich mit einem Miau, so weckst du mich aus meinem Traum, dann schnell in die Küche, man glaubt es kaum, Whiskas muss her, das ist dein Traum.

Dann schnell zum Fenster laufen, Miau , Miau, du willst nach draußen laufen, du bist ein Entdecker, bist ein Jäger, du bist schon ein Süßer Feger.

Komm ich von der Arbeit, fahre vor, da stehst du schon wartend am Tor, kommst gleich zum Auto gelaufen, willst schnell rein, Futter  aber schnell und wieder darf es nur Whiskas sein. 

Doch am 23 Juli 2009 hat ein Unfall die Wahrheit gebracht, meine Welt ist in Sekunden zusammen gekracht. du bist Krank,dein Herz kaputt.

Vielleicht hast du noch Wochen oder ein Paar Monate, oder sogar mit viel Glück noch ein Jahr. Aber der Tag kommt wo du plötzlich bist nicht mehr da, ich bin Tag und Nacht bei dir, keine Angst ich helfe dir, ich hoffe Tag und Nacht , das ein Schutzengel über dich wacht.

Wenn es soweit ist mein Freund, werde ich da sein und dich begleiten, und ich hoffe das der liebe Gott dich auf den richtigen Weg wird begleiten.

Der Gedanke daran, das du bald nicht mehr bei mir bist, mich innerlich zerfrist.

Du hattest es nicht leicht im Leben, als Baby habe ich dir dann ein schönes Zuhause gegeben, die Zeit davor hast du nie vergessen, von der Angst eingesperrt zu sein warst du bis zum letzten Tag besessen, du solltest damals schon sterben, dein Leben lag komplett in Scherben, doch dann kam ich und half dir auf, und gab dir ein Zuhaus.

 

dieses Gedicht schreib ich kurz nach dem ich von der Krankheit meines Geliebten Katers Stui erfahren habe,

leider wurde er nur vier Jahre alt.

 

In Gedenken an Stuart *02.03.2005 * - +12.08.2009+

8.5.13 19:55

Letzte Einträge: Papa, Mein Kleiner Engel

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen